Souveräner Auswärtssieg der Germanen

Am Samstag traten die F1 Spieler der Germania das erste mal in ihrem noch jungen Bestehen in Erfelden an. Mit Spannung wurde der Anpfiff erwartet und direkt das Heft in die Hand genommen. Von Beginn an wurde dem Gegner keine Chance gelassen. Der Ball lief gekonnt in den eigenen Reihen und mit schnellem zusammen Spiel der Ball in die Spitze gespielt. So stand es nach 10min schnell 5:0 für Gustavsburg durch Tore von Maurice Pommer und Mehmet Sahin. Durch diese schnelle Führung konnten die Trainer früh durchwechseln und jeder Spieler kam auf seine Einsatzzeiten.
So ging es mit einem 7:0 in Halbzeit und nach der Pause ging es munter weiter. Zwar gelang Erfelden zu Beginn der Ehrentreffer, doch stellte das Ehrentor keine Gefahr da. Munter wurde weiter angegriffen und der Ball im Tor versenkt. So konnten sich Ensar Öztürk und Koray Dik mit seinem aller ersten Tor in die Torschützenliste eintragen.
Ein tolles Spiel das Lust auf mehr macht. Am nächsten Spieltag haben die jungen Germanen ihr erstes Heimspiel vor der Tür und würden sich freuen den einen oder anderen Anhänger begrüßen zu dürfen.

Es spielten: Julian Kowallik, Dennis Baturow, Rayan Ouasid, Leon Carista, Ensar Öztürk (3), Mehmet Sahin (5), Luca Heil, Maurice Pommer (3), Louis Heil, Elias Heil, Koray Dik (1) und Usman Kahloon