Am Donnerstag den 13.10.16 traf unser Team im Achtelfinale auf die Mannschaft von SKG Erfelden.

In der ersten Halbzeit sahen die anwesenden Zuschauer eine sehr ausgeglichene und ruhige Partie in der beide Mannschaften sehr Defensiv agierten und sich nur wenige Torchancen auf beiden Seiten ergaben.

Somit blieb die Partie nach den ersten 45. Minuten bei einem 0:0 Halbzeitstand.

Den zweiten Durchgang starteten dann beide Teams wesentlich offensiver und die Zweikämpfe Körperbetonter.

Dennoch ergaben sich auf beiden Seiten vorerst keine großartigen Torchancen.

Bis zur 69. Spielminute war es ein Torlose Partie mit wenig sehenswertem.

In der 69. war es dann Christian Köth der sich über rechts außen seinen Weg bahnte und das Leder zum 0:1 im Tor der Gastgeber unterbrachte.

Nun zogen unsere Germanen das Tempo stetig an und erhöhten den Druck auf die Gastgeber von Minute zu Minute.

Direkt im Anschluss ca. 2 Minuten später gelang es dann Tobias Buske die Führung auf 0:2 auszubauen.

Es war nun deutlich zu erkennen, das den Gastgebern langsam die Kraft fehlte um sich gegen die Offensive der Germanen zu wehren.

In der 77. Spielminute erhöhte Daniel Bierfreund die Führung auf 0:3.

Munter ging die Partie weiter, unser Team maschierte nun immer wieder konstant richtung Tor der Gastgeber.

Vier Minuten später in der 81. Minute konnte dann Christian Köth seinen zweiten Treffer erzielen und den Spielstand auf 0:4 erhöhen.

Nun kahmen die Gastgeber nochmal zum Zug, ihnen gelang es mit einem sehr gut geschlagenen Diagonalball unsere Defensive auszuhebeln und den Spielstand auf 1:4 zu verkürzen.

Dennoch aggierte unsere Truppe weiterhin offensiv und gaben den Ton an.

In der 87. Spielminute gelang nun auch Tobias Buske sein zweiter Treffer in der laufenden Partie.

Kurz vor dem Schlusspfiff machte dann Christian Köth seinen Hattrick komplett und erhöhte den Spielstand zum 1:6 Endstand