Am vergangenen Sonntag (25.09.16) war unser Team zu Gast bei Olympia Biebesheim.

Die Partie wurde vom Unparteiischen pünktlich um 15 Uhr freigegeben.

Von Beginn an war unser Team die spielbestimmende Mannschaft.

Nach mehreren vergebenen Chancen konnten unsere Germanen durch Dominik Liefke in der 25. Spielminute in Führung gehen.

Im weiteren Spielverlauf der ersten Halbzeit, konnten sich beide Teams die ein odere andere Chance erarbeiten, jedoch fehlte auf beiden Seiten das letzte Quäntchen Glück im Abschluss.

Daher blieb es vorerst bei dem 0:1 für unsere Germanen.

Beide Mannschaften zeigten sich mit beginn des zweiten Durchgangs wesentlich aggressiver und entschlossener.

In der 49. Spielminute war es dann erneut Dominik Liefke der das Leder im Tor unterbringen konnte und die Führung auf 0:2 erhöhte.

In den darauffolgenden Spielminuten wurde die Partie durch immer wiederkehrende Fehlentscheidungen extrem unruhig.

In der 74. Spielminute konnten die Gastgeber dann den Spielstand auf 1:2 verkürzen.

Unser Team konzentrierte sich nun mehr auf seine Defensivarbeit um das 1:2 über die Zeit zu bringen.

Die 87. Minute wurde dann noch einmal sehr spektakulär und emotionsgeladen, nachdem Arkadiuzs Gora zur Krätsche ansetzte und den Ball zur Ecke klärte, ertönte ein Pfiff des Schiedsrichters welcher auf den Elfmeterpunkt zeigte.

Leider konnte der zu 100% ungerechtfertigte Elfmeter von den Gastgebern zum 2:2 Endstand verwandelt werden.

Die zweite Partie fand dann am Dienstagabend den 27.09.16 um 19.30 Uhr statt, hier waren unsere Germanen zu Gast bei TSV Wolfskehlen.

Unser Team startete wesentlich defensiver in die Partie und stand ab der ersten Minute kompakt in der eigenen Hälfte. Die Taktischevorgabe des Trainers Acun war klar vorgegeben, in der Defensive sollte die Truppe tief und kompakt stehen und nach Ballgewinn den Gegner mit schnellem Umschaltspiel in die Knie zwingen.

Über lange Strecken hinweg konnte das Team die Anweisungen ihres Trainers zu seiner Zufriedenheit sehr gut umsetzen.

In der 40. Spielminute war es dann Dominik Liefke der sich mit einem großartigen lauf vor dem Tor der Gastgeber in Position bringen konnte, den daraus resultierenden Torschuss konnte der gegnerische Torwart vorerst parieren, jedoch lauerte Daniel Bierfreund auf einen abpraller und schob den Ball zum 0:1 Halbzeitstand ein.

Kurz nach beginn der zweiten Halbzeit dann Trubel im 16er unserer Germanen. Nach einem Foul innerhalb des 16 Meterraums erfolgte ein Elfmeter für die Gastgeber.

Unser Mann zwischen den Pfosten konnte diesen vorerst aus der Ecke kratzen, jedoch landete der Ball genau vor den Füßen des Elfmeterschützen welcher dann locker zum 1:1 Ausgleich einschieben konnte.

Nun legten unsere Germanen noch einmal alles auf eine Karte und erhöhten nochmal das Tempo.

In der 84. Spielminute konnte Dominik Liefke mit einem Distanzschuss sich und die ganze Truppe mit dem 1:2 Endstand belohnen.

Wie immer bedankt sich das Team bei allen Unterstützern.