Am vergangen dritten Spieltag war das Team von SC Astheim zu Gast in Gustavsburg. Pünktlich um 15 Uhr wurde die Partie vom Unparteiischen freigegeben. Ab der ersten Minute sah man hochmotivierte und engagierte Germanen, welche den hohen Temperaturen trotzten und Vollgas gaben. Ununterbrochen war unser Team die Spielbestimmende Mannschaft und agierte sowohl kompakt als auch konsequent sobald die Gäste in die nähe der Mittellinie kahmen. In der 34. Spielminute konnte sich dann unser Kapitän Benjamin Ludacka durchsetzen und seine Jungs mit 1:0 in Führung bringen. Unser Team konnte sich im ersten Durchgang zwar noch die ein oder andere Torchance erarbeiten, jedoch blieb es letztendlich bei einem 1:0 Halbzeitstand.

In Halbzeit zwei sah man nun das gleiche Bild wie im ersten Durchgang, hart arbeitende Germanen welche nun ein weiteres Tor erzwingen wollten. In der 52. konnte Tobias Buske sich selbst und das Team mit dem 2:0 belohnen. Munter ging die Partie weiter und immer wieder tauchten die Germanen vor dem Tor der Gäste auf. Dann war es erneut Tobias Buske der sich vor dem Tor der Gäste in Position brachte und in der 66. sicher zum 3:0 netzte. Die Gäste schienen verzweifelt, die exzellente Defensivarbeit unserer Germanen hat den Gästen aus Astheim nicht eine einzige Torchance gewährt. Kurz vor Ende der Partie zog unser Team noch einmal das Tempo an in der Hoffnung das Torverhältnis verbessern zu können. In der 87. konnte dann der kurz zuvor eingewechselte David Kollig den Spielstand auf 4:0 erhöhen. Nur eine Minute später war es dann Dominik Liefke der den Endstand einer sehr guten Partie (aus Germania sicht) auf 5:0 erhöte.

Das Team bedankt sich bei allen Unterstützern.

Die nächste Partie findet am kommenen Sonntag um 15 Uhr auf dem Sportgelände von SKG Walldorf statt.